Jörg Burghardt in seiner Paraderolle

Auch bei Hausmeister Bolle alias Jörg Burghardt geht es um Hochprozentiges. Seine Prozente sucht er aber nicht in der Flasche, sondern in der Bank.

Er hat seine Nische gefunden und bewegt sich immer erfolgreicher in ihr: Der in Emmendingen lebende Kabarettist und Zauberkünstler Jörg Burghardt ist mittlerweile spezialisiert auf genossenschaftliche Banken, wie sein Auftritt bei einer Veranstaltung der Volksbank Hagnau jüngst belegt. Als "Hausmeister Bolle" tourt er durch die ganze Republik.

Seine Show ist abwechslungsreich: Er spielt Sketche und erzählt Witze, führt Zauberkunststücke vor und lässt die Zuhörer daran teilnehmen. Dabei gelingt es ihm mit spielerischer Leichtigkeit, auch trockene bankpolitische Themen wie die neue Abgeltungssteuer innerhalb seiner Show zu erklären, um sich gleich danach wieder als Depp darzustellen, der nicht einmal 250-Euro-Scheine als Falschgeld erkennen kann.

Seine Fähigkeit, komplizierte Sachverhalte unterhaltend zu präsentieren, nutzen die Banken auch gerne, um ihn in Fortbildungen und bei Außenveranstaltungen und Messen einzusetzen.

(Quelle: Südkurier)